Gib hier Deine E-Mail-Adresse
an, um von dieser Homepage
neue Beiträge
per E-Mail zu erhalten.

Nachlese Skimeisterschaft 2012

Erfolgreiche 45. Gögginger Skimeisterschaft

 

Bei herrlichsten Wetter und besten Pistenverhältnissen ist die 45. Gögginger Skimeisterschaft
am 18. März in Oberjoch am Grenzwieslift über die Bühne gegangen.
Mit 117 gemeldeten Teilnehmern war es für Organisatoren doch eine große Herausforderung,
das Rennen und die anschließende Siegerehrung in dem vorgegebenen zeitlichen Rahmen zu absolvieren.

Die Skiabteilung der DJK Göggingen unter der Federführung von Bibiane Stimpfle hatte mit der
Skiabteilung des SV Tussenhausen einen mit der Durchführung von Skirennen erfahrenen Partner gefunden.
Der von ihnen ausgesteckte Riesentorlauf fand bei den Teilnehmern allgemein große Anerkennung
und wurde mit nur einer Disqualifikation auch bestätigt.

 

Bei der um 16.00 Uhr im Gasthof „Engel“ in Wertach durchgeführten Siegerehrung konnte
ARGE-Vorsitzender Herbert Götz gemeinsam mit Bibiane Stimpfle und der DJK-Vorsitzenden
Brigitte Zimmer und mit Schirmherrn Ilir Seferi von der „Drei-Schwabenküche“
die von ihm gesponserten Urkunden und Pokale überreichen. Besonders erfreut war Götz über
die mit 68 Teilnehmern große Anzahl von Schülern und Jugendlichen bis 16 Jahre.
Neben den Urkunden für alle Teilnehmer konnten die ersten Drei jeder Klasse einen Pokal in Empfang nehmen.

Als Schülerbeste freute sich Jessica Renn und als Schülerbester Johannes Renn, beide von der
DJK Göggingen und Florian Fleischmann als Jugendbester von den Naturfreunden Göggingen über die von
Ilir Seferi überreichten Sonderpokale. Bibiane Stimpfle von der DJK Göggingen wurde mit der schnellsten Zeit
bei den Damen wie im Vorjahr wieder Gögginger Meisterin, Peter Neuhäuser von den Naturfreunden bei den
Herren Gögginger Meister. In der Mannschaftswertung hatte bei den Schülern die Kolpingfamilie die Nase vorn,
bei den Damen und Herren die Naturfreunde. Abschließend bedankte sich ARGE-Vorsitzender Herbert Götz
bei allen Helfern, die sowohl im Vorfeld als auch beim Ablauf für einen reibungslosen Ablauf beigetragen haben,
insbesondere aber bei Karin Luber und Klaus Eßer-Luber von den Naturfreunden Göggingen für ihre vorbildliche
Arbeit bei der Auswertung und Er-stellung der Urkunden und Ergebnislisten. Abschließend übergab
Herbert Götz an Petra Kleber vom Elternbeirat der Grundschule Göggingen-West einen Sonderpokal für die mit
38 Anmeldungen höchste Beteiligung. Schirmherr Ilir Seferi freute sich nicht nur über den ihm als Dank
ausgehändigten Errinerungspokal, sondern auch über einen von Herbert Heidelberger,
dem ältesten Teilnehmer überreichten „Calzit“. Mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr
zur 46. Gögginger Skimeisterschaft in Thalkirchdorf verabschiedete Götz die Anwesenden.

Kommentare sind geschlossen.